Technisches Gymnasium

Ziel

Allgemeine Hochschulreife, die das Studium an allen deutschen Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen ermöglicht.

Voraussetzungen

Schüler von der

  • Realschule
  • Werkrealschule
  • 2-jährigen Berufsfachschule und
  • Berufsaufbauschule

 Ø = 3,0 in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Deutsch, Englisch, Mathematik nicht schlechter als ausreichend (4,0)

Schüler vom Gymnasium:
Versetzungszeugnis in Klasse 10 (G8) oder Klasse 11 (G8 + G9)

Grundlagen

  • breite Allgemeinbildung
  • praxisnaher Unterricht in Laboren und Werkstätten
  • Projektarbeiten mit dem Ziel, die Eigenständigkeit und Teamfähigkeit der Schüler zu stärken 
  • fundierte berufsbezogene und berufsvorbereitende Ausbildung in den Profilen

Profilfächer

Informationstechnik
Arbeit mit Software und Hardware, verschiedene Programmiertechniken, Datenbanken, vernetzte Systeme u.v.m.
Ziel: Vorbereitung auf den Beruf des Informatikers

Mechatronik
Grundlagen der Elektrotechnik, Digitaltechnik, Steuerungstechnik, Mechanik, Energietechnik u.v.m.
Ziel: Vorbereitung auf den Beruf des Ingenieurs

Technik und Management
Grundlegende Aspekte der Technik und des Maschinenbaus in Verbindung mit betriebswirtschaftlichen Grundlagen.
Ziel: Vorbereitung auf den Beruf des Wirtschaftsingenieurs mit Blick auf die Führung eines mittelständischen Unternehmens

Außerunterrichtliches

  • Skischullandheim
  • Studienfahrt
  • Firmenpartnerschaft mit der Firma Hafner
  • Wintersporttag
  • Exkursionen (z.B. Technorama Winterthur)

    

Sechsjähriges Technisches Gymnasium (6TG)

Der Rems-Murr-Kreis plant die Einführung eines sechsjährigen Technischen Gymnasiums an der Gewerblichen Schule Waiblingen.

Das Angebot richtet sich an geeignete Kinder mit besonderem technischem Interesse und Begabung in den siebten Klassen aller Schularten, die so die Möglichkeit erhalten, im kommenden Schuljahr ab der achten Klasse das technische Gymnasium mit dem Ziel der allgemeinen Hochschulreife zu besuchen. Vorgesehen ist eine Klasse mit Beschulung in Ganztagesförderung.

Der Antrag hat das regionale Schulentwicklungsverfahren durchlaufen und liegt nun zur Entscheidung am Kultusministerium.

Sobald eine positive Entscheidung des Kultusministeriums vorliegt, finden Sie hier weitere Informationen, wie das Angebot bei uns gestaltet wird und haben dann auch die Möglichkeit, Ihren Sohn oder Ihre Tochter anzumelden.

Gerne geben wir Ihnen auch persönlich weitere Informationen über den aktuellen Stand der Planung.

Broschüre

Vortrag Informationsveranstaltung

Kontakt

Marcel Fritschle
Tel: 07151 5003-591 
marcel.fritschle[at]gswn.de

Neues Bewerbungsverfahren BewO im BK und TG für das SJ17/18

Liebe zukünftige Schüler und Eltern,
für das SJ17/18 gibt es das neue Online-Anmeldeverfahren BewO an Berufskollegs und Beruflichen Gymnasien.

 Zur Anmeldung ->

Themenvorschläge Präsentationsprüfung 2017

Wahl 5. Prüfungsfach

Stundentafel

Profilfächer:

  • Informationstechnik
  • Mechatronik oder
  • Technik und Management

Kernkompetenzfächer:

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Englisch
    (fortgeführt) und als zweite Fremdsprache
  • Französisch Niveau B oder
  • Spanisch Niveau B

Pflichtfächer:

  • Geschichte mit Gemeinschaftskunde
  • Wirtschaftslehre bzw. Projektmanagement
  • Religionslehre, bzw. Ethik
  • Physik
  • Chemie
  • Sport

Wahlfächer:

  • Französisch Niveau A
  • Französisch Niveau B
    (falls die Fremdsprachenpflicht bereits erfüllt ist)
  • Computertechnik
  • Seminarkurs
  • Literatur
  • Global Studies
  • Sondergebiete der Technik
  • Philosophie