Was tun, wenn ein Schüler im Unterricht plötzlich umfällt?

15. Jan. 2019

Im Schulalltag erleben wir täglich die unterschiedlichsten Situationen, die unsere Kreativität und Improvisation immer wieder herausfordern. Eine Situation, vor der sich aber wahrscheinlich jede Lehrperson fürchtet, ist, dass ein Schüler vor unseren Augen umkippt und plötzlich am Boden liegt. Was tun? Bei den meisten von uns liegt der Erste-Hilfe-Kurs wahrscheinlich schon Jahre zurück, oder auch, wenn er erst vor ein paar Jahren stattgefunden hat, wie gut sind wir auf eine Situation im Ernstfall vorbereitet? Wie ging nochmal die stabile Seitenlage? Wie oft muss ich bei der Herz-Druck-Massage drücken? Wie sicher fühlen wir uns in einer Notsituation, in der es auf unser schnelles Handeln ankommt?

Mit diesen Fragen sah sich unser AVdual-Team dieses Jahr plötzlich ganz konkret konfrontiert. Ein Schüler unserer Lerngruppe leidet an einem schweren Herzfehler, bei dem es jederzeit zu einem Herzstillstand kommen kann, bei dem schnelles Handeln gefragt ist und auch ein Defibrillator zum Einsatz kommen muss. Unsere erste Reaktion war erstmal Unsicherheit und viele Fragezeichen in unseren Gesichtern. Wo im Schulgebäude liegt eigentlich der Defibrillator? Schnell waren wir uns einig, dass es wichtig ist, hier auch die Mitschüler einzubinden und sie über die Krankheit ihres Mitschülers zu informieren. Daraus entstand dann die Idee, dass wir gemeinsam mit den Schülern einen Ersten-Hilfe-Kurs absolvieren möchten, um unsere Kenntnisse aufzufrischen, aber auch um den Schülern lebensrettenden Hilfsmaßnahmen näherzubringen. 

Während unserem Schullandheimaufenthalt in Luzenberg begannen wir einen Erste-Hilfe-Kurs, der von FSJ-lern der Johanniter durchgeführt wurde und der bei den Schülern größtenteils positiv aufgenommen wurde.Dieser Kurs fand dann noch weitere drei Male an der Schule statt.

Am Ende des Kurses bekamen die Schüler dafür ein Zertifikat ausgestellt und können dieses auch für ihren Führerschein benutzen, was natürlich auch nochmal eine zusätzliche Motivation war. Übrigens, der Defibrillator liegt im Kopierraum 558 und nun gibt es auch einen im Avdual-Zimmer in 532.

Bei Fragen zur Bedienung können wir nun auch gerne weiterhelfen...

Henrika Frey