Einjährige Berufsfachschule für Körperpflege

Ziele

  • Bestehen der berufspraktischen Abschlussprüfung
  • Einstiegsmöglichkeit in die Berufsschule (Fachstufe)
  • Erfüllen der Berufsschulpflicht

Voraussetzungen

  • Abschlusszeugnis oder Abgangszeugnis der Hauptschule oder der Nachweis eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes
  • Vorvertrag zum Berufsausbildungsvertrag oder eine schriftliche Ausbildungsplatzzusage

Grundlagen

  • Arbeiten in Lernfeldern, Vermittlung und Einüben von fachtheoretischen, fachpraktischen Kompetenzen und  Sozialkompetenzen
  • Förderung von Teamfähigkeit, Disziplin und selbstständigem Arbeiten
  • Selbstständige  Planung und Durchführung von Kundenaufträgen und deren Reflexion
  • Vorbereitung und Befähigung für den  Salonalltag durch Modelltage und Betriebstage

Außerunterrichtliches

  • Messebesuche
  • Soziale Projektarbeit
  • Tagesseminare bei oder mit friseurkosmetischen Firmen
  • Projekttage (z.B:Gesundheitstag)

Anmeldung

    • Aufnahmeantrag
    • Tabellarischer Lebenslauf
    • Beglaubigte Abschrift des letzten Zeugnisses
    • Ärztliches Zeugnis (unter 18 Jahren)
    • Vorvertrag oder schriftliche Ausbildungsplatzzusage

      Berufsfelder

      Im Berufsbild Körperpflege werden Friseure/-innen ausgebildet.

        

      Kontakt

      Christine Burkard
      Abteilungsleiterin für die Fachbereiche Holztechnik und Körperpflege
      Tel: 07151 5003-217

      Stundentafel

      Kernkompetenzfächer:

      • Wirtschaftskompetenz
      • Berufsfachliche Kompetenz
      • Berufspraktische Kompetenz
      • Projektkompetenz

      Pflichtfächer:

      • Religionslehre (ev, rk)/Ethik
      • Deutsch
      • Gemeinschaftskunde

      Wahlfächer:

      • Stützunterricht
      • Ergänzende Fächer, z.B.
      • Computeranwendung
      • Berufsbezogene Sprache
         

      Broschüre