TG-Seminarkurs

20. Mai. 2021

Es wurde laut in der Turnhalle der GSWN. Richtig laut. Die 10 kW Lautsprecheranlage war auch außerhalb der Halle deutlich zu hören, als am 23. April eine Gruppe des diesjährigen TG-Seminarkurses die Band Scatterbrains zu Gast hatte und ab 17:00 Uhr die offizielle Ansage der Schulleitung lautet: Nun werden keine Klausuren mehr in der Turnhalle geschrieben, es darf Krach gemacht werden!

Die Scatterbrains legten einen fulminanten Auftritt hin, die gesamte Sound- und Lichtanlage war vorher stundenlang von den Schülern Jonathan und Jakob Wells, David Bender und Marius Gnoth akribisch aufgebaut worden und mit "Krach" hatte die gut einstündige Performance nun wahrlich nichts zu tun - es war ein wirklich klasse Konzert!

Wenngleich die Szenerie mit den gewohnten Live-Acts wenig zu tun hatte, Gäste waren coronabedingt nicht geladen und die Turnhalle, abgesehen von den Mitgliedern der Band und des Seminarkurses, menschenleer, so schätzten die Scatterbrains die Möglichkeit, nach einem Jahr Pause wieder gemeinsam Musik zu machen. Und die Seminarkursler konnten ihr Praxisprojekt durchführen: Welche technische Vorbereitung ist für ein Konzert zu treffen, das bis zu 1000 Zuhörer unterhält? Wie wird der Ton abgestimmt, welche analoge und digitale Übertragungstechnik kommt zum Einsatz und wie schafft man es, dass an jeder Stelle der Halle ein gleich gut abgemischter Sound ankommt?

Die Ergebnisse dieses Projektes und die Vorstellungen der anderen Seminarkurs-Gruppen werden am 18. Juni 2021 in unserer Schule stattfinden. Je nach Corona-Lage werden wir vorab dazu einladen.

Manuel Ilg