Aus dem Schulleben

11. Dez. 2018

In Rahmen des Projekts "Coaching für Flüchtlinge" der Handwerkskammer Stuttgart durften zwanzig VAB-R Schüler in der letzten Novemberwoche ihre handwerklichen Fertigkeiten und ihre berufliche Eignung testen.

Die Potenzialanalysen "Profil Match" fand für jeweils vier Teilnehmer in der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr (Montag-Freitag) in der Bildungsakademie der Handwerkskammer Stuttgart statt. Im Rahmen der Potenzialanalyse erprobten sich die Schüler in verschiedenen Tätigkeiten der Bereiche Holz-, Metall- und Elektrotechnik.

Durch eine intensive Beobachtung wurden individuelle fachliche, überfachliche und berufsbezogene Kompetenzen ermittelt. Die systematische Beobachtung der Schüler bei diesen Aufgaben erlaubte einen Einblick in deren Arbeitsweise und spiegelte ihre fachlichen (z.B. Umgang mit Werkzeugen und Materialien, Arbeitsgenauigkeit) und überfachlichen Kompetenzen (z.B. Durchhaltevermögen, Selbstständigkeit).

Es wurden folgenden Kompetenzen getestet: Arbeitsgenauigkeit, Arbeitstempo, Durchhaltensvermögen, Ordentlichkeit, Planungsfähigkeit, Problemlösefähigkeit und Teamfähigkeit. In den Einzel- und Gruppenaufgaben der Potenzialanalyse "Profil Match" zeigten die Schüler besonders motiviertes und gutes Arbeiten in den Bereichen Holz- und Elektrotechnik.

Diese Ergebnisse bescheinigte die Handwerkskammer Stuttgart mit einem Teilnahmezertifikat, welches für die Schüler im Bewerbungsverfahren hilfreich sein kann. Die Teilnahme half den Schülern dabei, die eigenen Stärken zu erkennen und Zukunftsvorstellungen zu entwickeln.

Das Handwerk bietet viele interessante Möglichkeiten, eine Ausbildung zu absolvieren. Das waren sich alle einig!