„Ich will sie zum Weinen bringen durch das, was ich erzähle“ (Will Eisner) Besuch des BKI in der Galerie Stihl in Waiblingen

15. Jan. 2019

Ungewöhnliche Worte begrüßen einen am Eingang der aktuellen Ausstellung in der Galerie Stihl in Waiblingen. Zeitgenössische deutsche Graphic Novels - also sogenannte Comic Romane - werden hier seit dem Herbst 2018 ausgestellt.

Vertreten sind nicht nur nationale und internationale Namen aus der Graphic Novel Szene, auch herausragende Newcomer aus der deutschsprachigen Szene zeigen ihr Können.

Graphic Novels erzählen ihre Geschichte auf eine ganz eigene Art und Weise. Die Verbindung von Text- und Bildelementen und die daraus entstehenden grafischen Erzählungen bestechen vor allem durch ihre Vielseitigkeit und den gestalterischen Spielraum. Komplexe literarische Inhalte werden so in einer neuen Dimension vermittelt und sprechen durch die durchaus düsteren Themen vor allem erwachsenes Publikum an.

Die Schüler folgten der Ausstellung begeistert und nutzten im Nachgang die ausgestellte Lektüre, um selbst tiefer in die Welt der Graphic Novels einzutauchen. Fächerübergreifend werden Graphic Novels als fester Bestandteil nicht nur im Deutschunterricht sehr erfolgreich eingesetzt, sondern auch im Bereich der Medientechnik ist die Verknüpfung von wenigen Worten mit emotionalen Bildern ein Hauptaspekt. Durch die Vielseitigkeit der Ausstellung konnten sich die Schüler Inspiration für die bevorstehenden Projektarbeiten holen und sich nun selbst im Spiel mit Wort und Bild ausprobieren.

Die Ausstellung zu den Graphic Novels kann noch bis zum 06.01.2019 in der Galerie Stihl in Waiblingen besucht werden.